Gesichtsausdruck und Körpersprache lügen selten

Titel:
90 Prozent aller Täuschungen entdecken

Subline:
Neues Managertraining mit FBI-Know-how: Aufrichtigkeit und Glaubwürdigkeit bewerten

Meldung:
Hamburg, 26. März 2014 – Gesprächspartner durchschauen wie ein gut geschulter FBI-Agent: Diese Möglichkeit gibt es jetzt für Entscheider im Wirtschaftsleben. Der amerikanische Psychologe Paul Ekman hat Methoden entwickelt, um aus Mimik, Haltung und Stimme die echten Emotionen eines Gesprächspartners zu erkennen – zu den erfolgreichen Anwendern gehören beispielsweise FBI und CIA. Jetzt steht dieses Wissen auch der deutschen Wirtschaft zur Verfügung: Das Hamburger Trainingsunternehmen TRIPLE A® schult Manager ebenso wie Vertriebs- und Personalexperten exklusiv nach diesen Erkenntnissen. Dem deutschen Publikum wurden Ekmans Forschungen durch die Krimiserie Lie to me bekannt: Die Hauptfigur, der „menschliche Lügendetektor“ Cal Lightman, basiert auf Ekman selbst.

Oft fällt es schwer, Konversationspartner in wichtigen Verhandlungs- und Gesprächssituationen richtig einzuschätzen – wo sagt das Gegenüber die Wahrheit, wo hält es Informationen zurück? Ohne entsprechende Schulung gelingt es den meisten Menschen nur in der Hälfte aller Fälle, die Lügen oder kleinen Täuschungen zu entlarven. Teilnehmer des von Ekman entwickelten Seminars „Evaluating Truthfulness and Credibility“ (ETaC, deutsch: Aufrichtigkeit und Glaubwürdigkeit bewerten) können die Erfolgsquote bis auf 90 Prozent steigern und sich somit einen deutlichen Vorteil in Verhandlungen verschaffen.

Ekman-Wissen für Führungskräfte, Vertriebsexperten und Personalentscheider
Die Anwendungsmöglichkeiten im Wirtschaftsleben sind vielfältig: So können Manager beispielsweise bei Change-Prozessen besser einschätzen, ob sie ihr Team erreichen oder Skepsis vorherrscht. In Verkaufsgesprächen und Verhandlungen zu Vertragskonditionen erkennen sie, ob noch Spielraum besteht oder das Potenzial bereits ausgereizt ist. Und Human Resources-Experten können leichter erkennen, ob die versprochenen Kompetenzen wirklich vorhanden oder nur vorgetäuscht sind.

Das ganze Konzert wahrnehmen
Ekmans Methode geht weiter als die klassischen Verhandlungstrainings. Diese decken heutzutage zwar neben dem Inhalt oft noch die Körpersprache mit ab, betrachten damit aber nur einen kleinen Teil der menschlichen Signalübermittlung: Nur wenn Inhalt, Sprachstil, Klang der Stimme, Körpersprache und Mimik dem üblichen Verhalten des Gesprächspartners entsprechen, sagt er die Wahrheit – gibt es auf einem Kanal Abweichungen, sollte man aufmerksam werden. „Nach Ekman geschulte Manager können alle Kanäle wahrnehmen und bewerten. Sie hören gewissermaßen das ganze Konzert, nicht nur die Geigen und die Triangel“, sagt Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Hartwig Eckert, durch Ekman lizensierter ETaC-Trainer bei TRIPLE A®.

„Ein wichtiger Punkt, der in Deutschland bisher völlig vernachlässigt wird, ist beispielsweise die Mikromimik“, so Eckert. Hierbei geht es um Grundemotionen, die sich weltweit auf dieselbe Weise in der Mimik widerspiegeln. Oft sind sie in Gesprächen nur für einen Sekundenbruchteil zu erkennen, bevor sie überspielt werden – etwa, wenn Verunsicherung schnell mit einem vermeintlich souveränen Lächeln maskiert wird.

Intensive Praxis, nachhaltiger Lerneffekt
Im Rahmen des Trainings lernen die ETaC-Teilnehmer, die Grundhaltung einer Person zu erkennen und Abweichungen auf allen fünf Kanälen zu erkennen. Nach der Theorie liegt der Schwerpunkt auf praktischen Übungen mittels Videoanalysen sowie echten Gesprächssituationen, in denen die Seminarteilnehmer den Wahrheitsgehalt von Aussagen bewerten lernen. In immer schnelleren Bildanalysen werden die Teilnehmer an das Wahrnehmungstempo herangeführt, mit dem sie die unverfälschte Mikromimik erkennen und bewerten können. Nach der Schulung stehen Online-Module zur Verfügung, mit denen das Gelernte vertieft und automatisiert werden kann, so dass die neuen Fähigkeiten in Verhandlungen ganz selbstverständlich zur Verfügung stehen.

Exklusiv im deutschsprachigen Raum
Mit seinem Qualitätsanspruch hat TRIPLE A® die Ekman Group überzeugt: Für den deutschsprachigen Raum besitzt TRIPLE A® als einziger Anbieter eine Exklusivlizenz, um die originalen Ekman-Seminare nach aktuellem Stand der Forschung anzubieten. Interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit, sich von TRIPLE A® als offizielles Ekman-Trainingscenter lizensieren zu lassen.

Weitere Informationen zum ETaC-Training und zu den Buchungsmöglichkeiten unter www.Mikromimik.de.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über TRIPLE A®:
TRIPLE A® konzipiert seit 1998 kreative und maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Training, Coaching und Personalentwicklung. Innovative Ansätze wie Mobile Learning und Game-based Training sichern die Nachhaltigkeit von Qualifizierungsmaßnahmen für Fach- und Führungskräfte in Europa. Im deutschsprachigen und baltischen Raum sicherte sich TRIPLE A® die exklusiven Rechte für die Coaching-Programme ESaC (Emotional Skills and Competencies) und ETaC (Evaluating Truthfulness and Credibility). Diese basieren auf den Forschungsergebnissen des Psychologen und Anthropologen Dr. Paul Ekman über Gesichtsausdrücke und Körpersprache. TRIPLE A® hat seinen Hauptsitz in Hamburg und beschäftigt derzeit rund 45 Trainer in ganz Europa. Weitere Informationen unter www.TripleA.de und www.Mikromimik.de.

TRIPLE A GmbH
Ute Mühr
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
+49 (0) 40 – 28 09 58 – 0
Info@TripleA.de
http://www.TripleA.de

Straub & Linardatos GmbH
Christopher Borghorst
Kirchentwiete 37-39
22765 Hamburg
040 – 39 80 35 562
Borghorst@sl-kommunikation.de
http://www.sl-kommunikation.de

Keywords:
Mikromimik,Gesichtsausdruck,Psychologie,Manager,Vertrieb,Coaching,Training,Lügendetektor,Dr. Paul Ekman,Ekman,Triple A,Wahrheit,Unwahrheit,Täuschung,Glaubwürdigkeit,Aufrichtigkeit

Beratung-Consulting-Coaching.


-